Mrz 26

Frühlingsmatinee in der Buchhandlung Greif

Frühling, ja, Du bist’s

Gelungenes Frühlingsmatinèe in der Buchhandlung Greif

Wie immer vor gut besuchtem Haus läuteten am Samstag Sophia Schweizer, Marlenna Milzer, Tanja Wilbrandt und Magdalena Plagge unter der Leitung von Ralph Schweizer musikalisch den Frühling ein. Siegrid Seigel trug dazu stimmungsvoll Frühlingsgedichte von Johann Wolfgang von Goethe, Rainer Maria Rilke und vielen anderen bekannten Dichtern und Autoren vor. Im Anschluss an die tolle Veranstaltung konnten sich die Gäste und Akteure noch gemütlich bei einem Glas Tee und Gebäck über den Frühling unterhalten und seine ersten Boten im schön dekorierten Veranstaltungsraum bewundern. Und so kann man, ganz wie Mörike, nach diesem großartigen Matinée wirklich sagen: Frühling, ja, Du bist’s – Dich hab‘ ich vernommen!

Mehr dazu auf www.eberbach-channel.de

 

Nov 18

Bücherlese bei Rotwein 2010

Wir bedanken uns bei allen Zuhörern, sowie bei den Verlagsvertretern Oliver Buhl (Ullstein), Eckart Greif (S. Fischer Verlage), Mathias Gross (DTV), Harald Mrfka (Rowohlt) dass Sie dabei waren und mit uns den schönen Abend verbracht haben. Hier können Sie die Bilder sehen!

Aug 18

Lesenacht 2010

Lesenacht 2010 in der Buchhandlung Greif

Alle Mann einsteigen, die Fahrt ins Lummerland beginnt.

Passend zu seinem Jubiläum stand auch die diesjährige Lesenacht in der Buchhandlung Greif ganz unter dem Motto Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. Neben der Vorstellung der Lieblingsbücher, einem Wort-Sport-Spiel, dem lebensgroßen und bunt ausgemalten Jim Knopf und einer Reise ins Lummerland, gab es für die rund 20 Kinder in der Buchhandlung Greif vor Allem eins: Jede Menge Spaß! Wie auch schon im letzten Jahr fand die Lesenacht großen Anklang bei den Kindern und war ein voller Erfolg! ©(Wolf/Trussina)

Mai 20

Dr. Roland Vetter in der Buchhandlung Greif

Dr. Roland Vetter”Der Odenwälder mag bisweilen etwas derb erscheinen…“ so lautet der Titel des neuen Buches von Herrn Dr. Roland Vetter.

Am 20. Mai 2010 stellte der Autor seine Neuerscheinung in der Buchhandlung Greif vor. Viele Eberbacher, aber auch ”Fremde“ fanden sich ein‚ um den anekdotischen Streifzügen des Autors durch das Eberbach im 19. Jahrhundert zu lauschen. Herr Vetter stellte drei Geschichten vor. Neben einem reizbaren Bürgermeister‚ welcher Polizisten die Stiege hinunter Dr. Roland Vetterschleift‚ durfte auch über Ortsgeistliche‚ die vor Verwahrlosung der Jugend warnen‚ geschmunzelt werden. Das Publikum war sehr interessiert‚ sowohl an den Recherchemethoden‚ die Herr Dr. Vetter für sein neues Werk anwendete‚ als auch an weiteren historischen Begebenheiten‚ die sich in Eberbach und Umgebung vor mehr als einhundert Jahren abspielten. Obwohl Herr Vetter förmlich mit vielen Fragen durch das Publikum gelöchert wurde‚ meisterte er seine Lesung grandios und verschaffte einen interessanten und informativen Eindruck über das Leben der Eberbacher Bürger im 19. Jahrhundert.